Aktuelles    Galerie     Pressestimmen     Anregungen & Ideen     Kontakt Partner

Anneliese Simon-Fiedler

Die Gründerin der Stiftung

Anneliese Simon-Fiedler (26.1.1924 – 18.8.2012)

Wie kommt es, dass eine Einrichtung Geschenke macht, ohne dass die Sache einen Haken hat?

Hier die Geschichte:

Anneliese Simon-Fiedler wohnte viele Jahre in der Eckernförder Straße 74 in Kiel. Als langjährige Lebensgefährtin des Immobilienkaufmanns Karl-Heinz Howe war sie nach dessen Tod im Jahr 1990 Alleinerbin. Wohlhabend, aber allein und ohne Angehörige lebte die gelernte Goldschmiedin, bis sie im Alter von 75 Jahren beschloss, ihr Vermögen in den Dienst einer guten Sache zu stellen: Mehr Lebensqualität im Alter für hilfebedürftige Kieler. So gründete Anneliese Simon-Fiedler die Stiftung — eine Stiftung des Zusammenwirkens —, damit diese hilfebedürftigen alten Kielern zur Seite steht, sowohl mit Geld- und Sachzuwendungen als auch mit Rat und Tat im Alltag. Dabei war es ihr ausdrücklicher Wunsch, dass geschenkt wird und dass die Geschenke guten Gewissens angenommen werden.

Zum Seitenanfang